Available Light Portraits

Gerade bei Portaitfotos ist es häufig nicht nötig aufwendige Lichtset-ups zu bauen. Man kann auch großartige Portraits mit dem vorhandenen Licht erstellen. Das hat den Vorteil, dass das Model deutlich entspannter ist und nicht immer auf den Blitz achtet. Ich nutze für solche Bilder häufig auch einen Spiegel, wie er in jeder Wohnung und jedem Fotostudio zu finden ist. Das meist vorhandene Licht sorgt dabei für eine weiche Ausleuchtung und schöne Lichtreflexe in den Augen.

Da der Kopf meist zum Spiegel zeigt, liegen die Augen in einer Ebene zur optischen Achse der Kamera und man sehr offenblendig arbeiten, z.B. mit der Fujifilm X-T2 und einen 56mm Objektiv bei Blende 1,2 oder mit dem großartigen Nikon Objetiven 85mm 1,4 und 105 mm 2,8.

Das Ganze funktioniert übrigens auch prima mit dunklen Hintergründen, wie die folgenden Bilder zeigen.

Wenn Sie Interesse an einem Portrait-Shooting haben oder mehr über meine Art der Ausleuchtung erfahren möchten, sprechen Sie mich gerne an.

Weitere Fotos von mir finden Sie auf Instagram.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.